Patchwork-Wochenende in Borgwedel vom 21. bis 23.03.2014:

Haben ist besser als brauchen !!!  (1)

Am 21.3.14 war es wieder einmal soweit. Das Highlight des Patchworkjahres begann: Die Watten-een-Patcherinnen fuhren nach Borgwedel, um ein Wochenende lang kreativ zu arbeiten.

In diesem Jahr gab es zwei Neuerungen:

Wir durften schon um 14.00 Uhr anreisen und konnten uns vorher noch in Fahrdorf in dem letztes Jahr entdeckten Stoffladen mit Material eindecken – ganz im Sinne der Überschrift.

So war das Zimmer einrichten, Betten beziehen und Tische rücken bereits vor dem Kaffee trinken erledigt. Da wir nicht den großen Raum bekommen hatten, wurde die Atmosphäre schnell „kuschelig“.

Was fast aussieht wie ein Gabentisch und von allen begeistert fotografiert wird....

...wurde am Wochenende genäht

Heinke mit 89seitiger Anleitung für ihre "Schnabelina" -Tasche

Insgesamt stellen wir im Laufe der Jahre fest, dass das Austauschen von Neuigkeiten und Ideen einen immer größeren Raum an diesem Wochenende einnimmt, während das „Akkordnähen“ in den Hintergrund tritt.

Seite1

Seite 2

Seite 3